Deutschland geht den Weg der Buße – Prognose und Aufgaben 2023

Deutschland_Buße_2023

Deutschland geht 2023 den Weg der Buße

Deutschland hat sich entschieden, durch 2023 und wohl darĂŒber hinaus, den Weg der Buße zu gehen. Dieses Verhalten kann astrologisch begrĂŒndet werden. Wann der Buße genug getan worden ist und wer die Wende einleiten könnte, ist unklar.

Deutschland hat sich entschieden, 2023 und wohl darĂŒber hinaus, den Weg der Buße zu gehen. Dieses Verhalten kann astrologisch durch die irrationale Belastung des zweiten Feldes durch die Planeten aus dem vierten Quadranten begrĂŒndet werden. Wann der Buße genug getan worden ist und wer die Wende einleiten könnte, ist unklar.
Aktuell löst der Pi-Rhythmus auf 18 Grad Steinbock den Saturn auf 19 Grad Steinbock den hier alles verbindenden Mond aus. Dabei sind drei Tendenzen eindeutig erkennbar:
Deutschland hat an den vergangenen Monaten, wie schon von mir skizziert, jegliche eigene IdentitĂ€t aufgegeben und ist nun dem Wirken von KrĂ€ften ausgesetzt, die nicht im eigenen Land sitzen. Ich hatte bereits auf die Möglichkeit der “Missbrauchssituation” hingewiesen. Die Hingabe an den bzw. Auflösung im “Übervater” – liebevoll Amerika genannt – ist nun RealitĂ€t.
Zweitens ist der Hang zur Buße durch Mond-Saturn-Neptun in vollem Gange und hat in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland keine historische Ursache und ist somit irrational. Es gibt auch keine Aussagen oder Strategie, wann die Buße – das Ertragen der explodierenden Energiepreise, Embargopolitik, unĂŒberbrĂŒckbare WidersprĂŒche in der Innen- und Außenpolitik – zu Ende gehen könnte.

Aussichten – Licht am Ende des Tunnels


Untermalt sehen wir die interessante Gemengelage drittens durch eine allseits wahrnehmbare kollektive Psychose, die das Individuum in die anonyme “Herde” drĂ€ngt. Jetzt sei es die Zeit, “den Kopf einzuziehen”. Dies resultierend aus dem allmĂ€hlichen Übergang Plutos in das Zeichen Wassermann. Den ersten “Touchdown” dĂŒrfen wir gemeinsam Ende MĂ€rz 2023 erleben.
Was in den kommenden Monaten als Aufgabe ansteht, ist die Trennung vom “Übervater“, die Ermutigung der Bevölkerung zur eigenen IndividualitĂ€t und IdentitĂ€t in und jenseits der “Herde” sowie eine Sicherung der territorialen IntegritĂ€t des Landes. (Abwehr von “Übergriffen”). Die astrologische “Abfrage des Ergebnisses” erwarten wir dann im Herbst 2024.

Das Geburtsbild in der Grafik: Deutsche Wiedervereinigung am 31.08.1990, Berlin um 13.15 Uhr. 13°22’00” O, 52°30’00” N.